WARUM MUSS ICH EINE TERMIN KAUTION ZAHLEN?

DARUM MUSST DU EINE TERMIN-KAUTION IN TATTOO-STUDIOS ZAHLEN

Wer schonmal bei uns einen Tattoo-Termin hatte, kennt das Thema: Termin-Kaution. In vielen Tattoo-Studios wird mit Termin-Kautionen gearbeitet und wir wollen kurz erklären, was es damit genau auf sich hat und warum sie so wichtig sind.

Sicherheit für den Artist

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Die Termin-Kaution ist eine Anzahlung deines Tattoo-Motivs, die du vor deinem Termin bereits zahlen musst. Sie errechnet sich anteilig an dem Gesamt-Preis deines Tattoos. Die Restzahlung folgt, nachdem du tätowiert worden bist. Dass vorab eine Kaution verlangt wird, dient in erster Linie der Absicherung des Artist.

Denn er oder sie geht in die Vorleistung, indem er/sie sich mit deinem Tattoo-Wunsch auseinandersetzt und dein Motiv anfertigt. Sollte nun kurzfristig dein Termin nicht stattfinden können, so bleibt der Artist auf dieser Leistung sitzen und kann kein Geld verdienen – auch wenn der Termin nur verschoben wird. Denn der Ausfall des ersten Termins kann im Zweifel nicht neu belegt werden und bleibt damit ein Leerlauf.

Und Leerlauf ist immer ein großer Verlust, der am Ende des Monats fehlt. Und es würde wohl niemandem gefallen, wenn das am Ende des Monats erwartete Geld plötzlich weniger wird. Die Kaution gleicht einen solchen Ausfall zwar nur anteilig aus, deckt aber zumindest einen Teil der Vorleistungen ab.

Termin-Kaution und Fristen

Da der Artist am Ende also auf Arbeitsaufwand und somit auf barem Geld sitzen bleiben würde, gibt es Termin-Kautionen und daran gekoppelte Fristen. In unserem Fall ist es kein Problem, wenn ein Termin bis zu 4 Wochen im Vorfeld abgesagt oder verschoben wird. In dem Fall würdest du deine Kaution zu 100% wiederbekommen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Artist die dadurch entstehende Termin-Lücke füllen kann, ist groß und der bisherige Vorbereitungs-Aufwand noch gering. Wird die Zeitspanne jedoch kürzer, ist es immer schwieriger, die Lücke zu füllen und das bereits vorbereitete individuelle Motiv kann nicht so einfach anderweitig verkauft werden. Daher ist in dem Fall eine Erstattung der Kaution nur bedingt oder gar nicht mehr möglich.

Man sollte einen Termin, den man fest ausgemacht hat, also stets ernst nehmen. Die Artists tun das genauso und bereiten jeden Termin im Vorfeld individuell vor, damit du dein persönliches Motiv gestochen bekommst.

Die Höhe der Kaution berechnet jedes Studio und jeder Artist anders. Meistens ist es ein Anteil des Tattoo-Preises und abhängig von der Vorbereitung. Bei KODIAK nehmen sich die Artists viel Zeit für die individuelle Vorbereitung der Motive, weshalb die Kaution höher ausfallen kann, als in anderen Studios.

Termin-Kautionen und Wanna-Dos

Es gibt noch Einzelfälle, in denen besondere Regeln gelten. In unserem Fall zum Beispiel bei Wanna-Dos. Sicherst du dir eines der begehrten „WDs“, ist es für andere Interessenten weg. Die Termin-Kautionen für Wanna-Do Motive sind grundsätzlich etwas geringer als bei Custom-Anfragen. Jedoch gibt es hier grundsätzlich keine Rückgabe-Fristen. Sagst du deinen Termin für ein Wanna-Do ab, egal mit welchem Vorlauf, behalten wir die Kaution dafür komplett ein.

Der Grund: Das Motiv ist „vom Markt“ und weitere Interessenten haben sich ggf. bereits für ein anderes Motiv entschieden. Ein erneuter Verkauf des Motivs ist aus Erfahrung schwerer und nicht sicher. Damit auch hier der Artist nicht auf seinem Motiv und damit auf der vorgeleisteten Arbeit sitzenbleibt, dient hier die Termin-Kaution mit strengeren Regeln.

Wir hoffen, dass das Prinzip hinter der Termin-Kaution für euch verständlich ist. Wir erklären euch natürlich immer gern nochmal, wie sich eure Kaution zusammensetzt und wie genau die Fristen gelten.

Ihr wollt auch mal eine Termin-Kaution zahlen?! Dann schickt uns eure Tattoo-Anfrage hier und macht einen Termin aus 😉
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.